S. Demetz S. Demetz S. Demetz S. Demetz
Die AVK > Projekte > Vogelberingung am Kalterer See

Vogelberingung am Kalterer See

eine wichtige Rast- und Ruhestätte für Vögel

Der Kalterer See bietet mit seiner Lage eine wichtige Rast- und Ruhestätte für Vögel auf ihrem Frühjahrs- und Herbstzug. Die Besonderheit des Sees liegt darin, dass das Naturreservat eines der wenigen und der ausgedehntesten Feuchtgebiete in den Alpen darstellt. Bevor die Vögel im Frühjahr das Hindernis der Alpen in Angriff nehmen, können sie sich ein letztes Mal noch erholen und ernähren. Im Herbst hingegen bedeutet der Kalterer See die erste Möglichkeit zur Ruhe und Stärkung nach dem anstrengenden Flug über die Alpen. Außerdem findet man im Biotop südlich des Sees günstige Bedingungen für Vogelarten, die Feuchtgebiete bevorzugen. Solche Lebensräume sind in Südtirol nur mehr sehr spärlich anzutreffen und deswegen äußerst wertvoll und unbedingt zu bewahren.

 
I. Prugger

Seit mehreren Jahrzehnten werden am Kalterer See Vögel für wissenschatliche Zwecke beringt.

Zur Zeit wird das nationale Beringungsprojekt "MonITRing" durchgeführt. 

T. Delazer
S. Demetz S. Demetz
S. Demetz S. Demetz
I. Prugger I. Prugger
S. Demetz S. Demetz
S. Demetz S. Demetz

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für Vogelschutz und Vogelkunde EO
Muredastr. 22
39046 St. Ulrich (BZ)
info@remove-this.vogelschutz-suedtirol.it
St-Nr. IT82013350218

Partner

Diese Seite verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für mehr Informationen über die von dieser Seite verwendeten Cookies folgen Sie bitte dem Link auf dieser Seite.
OK